Personalberatung

Bewahrung

Führungsnachfolge systematisch planen.

Die vorausschauende Planung der Führungsnachfolge in Familienunternehmen ist ein vielschichtiger und emotionsbeladener Prozess. Dabei geht es zum einen um die grundsätzlichen Schlüsselfragen: Wird ein Familienmitglied mit der Unternehmensleitung betraut oder ein Außenstehender oder eine Kombination aus beiden in Form einer gemischten, gemeinsamen Führungsspitze?

Darüber hinaus geht es aber auch um eine umfassende strategische Nachfolgeplanung der gesamten Managementressourcen, insbesondere bei Unternehmen des industriellen Mittelstands mit mehreren hundert Mitarbeitern und oft rasant zunehmenden internationalen Aktivitäten.

Strategische Nachfolgeplanung ist deshalb Chefsache mit oberster Priorität. Sie beinhaltet die systematische Identifikation von Schlüsselpositionen, die Einschätzung des Risikos der Vakanz und ein maßgeschneidertes Talent Management-Konzept. Im vertrauensvollen Dialog mit den Betroffenen werden wirksame Bindungsanreize, Entwicklungspfade und vertragliche Regelungen erarbeitet.

Häufig werden die personellen Risiken der Unternehmensnachfolge erst dann deutlich, wenn bewährte Hoffnungsträger oder bereits designierte Nachfolger kündigen. Oft liegen die Ursachen dafür in unzureichender Kommunikation, Transparenz und Verbindlichkeit oder auch in latenten Spannungen, die nicht gesehen wurden.

Mit unserer doppelten Kompetenz sowohl als Experten für Führungskräfteentwicklung als auch als Spezialisten für industrielle Familienunternehmen analysieren und bewerten wir Ihre personelle Nachfolgeplanung in einer umfassenden und systematischen Weise. Dabei integrieren wir die normative, strategische und operative Perspektive in einem Dreijahresplan mit rollierender Überprüfung.