Ausrichtung

Strategieberatung:
Optionen überprüfen.

TRADEMUS-Berater sind Lotsen der Unternehmensleitung für Strategieentwicklung und Risikomanagement. In unserem integrativen Ansatz werden alle Schlüsselpersonen einbezogen.

Ausgangspunkt jeder Strategiediskussion ist eine Bestandsaufnahme, die die aktuelle Situation systematisch und in ihrer Gesamtheit untersucht und die bisherigen Einschätzungen kritisch überprüft. Ziel eines Strategie-Audits ist es, die aktuelle Strategie in ihren Chancen und Risiken zu bewerten, Stärken, Schwächen und Optionen aufzuzeigen und den Status Quo von Geschäftsmodell und Geschäftsplan zu diskutieren.

Während das Selbsterarbeiten einer Strategie bei mittelständischen Unternehmen personell und methodisch eingeschränkt ist, sprengt die Beauftragung renommierter Großberatungen oft das finanzielle Budget.

Die Strategie-Moderation durch erfahrene TRADEMUS-Berater stellt sicher, dass die interne Problemlösungskompetenz optimal genutzt und möglichst effizient durch methodisches Know-how und externe Expertise angereichert wird.

Ziel sind pragmatische, anpassungsfähige und revolvierende Strategieprozesse, mit denen TRADEMUS-Klienten den Wandel nicht nur erkennen, sondern auch schnell und wirksam auf Veränderungen im Markt und Umfeld reagieren können.

Der TRADEMUS-Kontinuitäts-Audit

Trotz ihres Anspruchs, langfristiger zu denken als große Publikumskonzerne, mangelt es bei mittelständischen Familienunternehmen häufig an einer systematisch erarbeiteten, mittel- bis langfristige Strategie.

Eine kritische Überprüfung und Neubewertung der aktuellen Markt- und Unternehmenssituation erfolgt oft erst in einer sich abzeichnenden Krise. Strategieentwicklung braucht aber einen offenen und weiten Blick, ohne akuten Handlungsdruck.

Aus dieser Erkenntnis und Erfahrung heraus wurde der TRADEMUS-Kontinuitäts-Audit entwickelt.

Mit dem Begriff Kontinuitäts-Audit bezeichnen wir die umfassende Analyse aller relevanten und erfolgskritischen Aspekte der aktuellen Situation und die Bewertung der Ergebnisse im Hinblick auf ihre Gefährdungspotentiale für die Erreichung der beiden Oberziele gesicherte Nachfolge und Zusammenhalt der Familie.

Jeder Kontinuitäts-Audit wird maßgeschneidert auf die spezifische Ausgangslage und die speziellen Fragestellungen des betreffenden Unternehmens. In seiner Grundstruktur orientiert sich der TRADEMUS- Kontinuitäts-Audit an den drei prägenden Dimensionen von Familienunternehmen:

EIGENTÜMER
(Strategie)

MANAGEMENT
(Potentiale)

FAMILIE
(Verfassung)

und gliedert sich daher in folgende drei Segmente:

Strategie-
und Finanz-Audit

Management-
und Innovations-Audit

Familienwerte-
und Verfassungs-Audit

Aus der Synthese dieser drei Teilaspekte lassen sich dann umfassend fundierte Aussagen und Prognosen über die mittelfristig absehbare Zukunftsfähigkeit, Veränderungsfähigkeit und Nachfolgefähigkeit dieses Familienunternehmens ableiten.