Warning: Declaration of YOOtheme\Theme\Wordpress\MenuWalker::walk($elements, $max_depth) should be compatible with Walker::walk($elements, $max_depth, ...$args) in /html/stagetrademus/wp-content/themes/yootheme/vendor/yootheme/theme/platforms/wordpress/src/Wordpress/MenuWalker.php on line 115
Geschichte & Kultur

Unsere Wurzeln und Werte

Unsere Wurzeln liegen im Jahr 1982, als sich der Gründungspartner Michael Höchsmann als Berater für Familienunternehmen spezialisierte.

Von Beginn an baute er auf eine multidisziplinäre Netzwerkorganisation und die Entwicklung einer werteorientierten Gemeinschaftskultur.

Unsere Geschichte

Fokussiert und beständig

Im Jahr 1982 wechselte der Unternehmensgründer Michael Höchsmann nach seiner militärischen Laufbahn als Berufsoffizier der Luftwaffe in die Managementberatung. Dort spezialisierte er sich auf die Beratung und Begleitung von Unternehmerfamilien beim Führungs- und Generationswechsel.

Als Betriebswirt und Psychologe verfolgte er dabei einen integrativen Ansatz, gestützt auf ein multidisziplinäres Netzwerk. Dieses Experten-Netzwerk nannte er TRADEMUS. Später entstand daraus die heutige TRADEMUS GmbH.

Mit Hilfe von Mentoren fand er Zugang zu Unternehmerfamilien und deren Nachkommen. Als Moderator vermittelte er zwischen den Generationen und übernahm Mandate zur Neustrukturierung der Geschäftsführung.

So wurden in vier Jahrzehnten viele Nachfolger auf ihrem Weg in die Unternehmerrolle unterstützt und erfolgreiche Teams geschaffen. Bei etlichen Mandanten begleiten TRADEMUS-Partner nun bereits den zweiten Generationswechsel.

Nach sorgfältiger Abwägung und Planung wurde 2017 auch in eigener Sache die Nachfolge geregelt: Unter dem Dach der gemeinnützigen TRADEMUS Stiftung ist die Kontinuität der TRADEMUS Gruppe dauerhaft gesichert.

Unsere Kultur

Gemeinsam mehr erreichen

TRADEMUS nutzt die Hebelwirkung und das kreative Potenzial intelligent organisierter Netzwerke. Erfolgskriterien sind eine ausgeprägte Vertrauenskultur und ein einzigartiges Leistungsangebot, verbunden mit Transparenz und einem aktiv gelebten Wertekodex.

Ein entscheidender Unterschied zu anderen Netzwerken ist: Die TRADEMUS Stiftung als nicht-kommerzieller Kern der Gemeinschaft konkurriert nicht mit den Mitgliedern des Netzwerks. Sie kann ihre Kraft uneigennützig auf den Zusammenhalt und das gemeinsame Gelingen richten.

TRADEMUS ist eine visionäre Gemeinschaft, die auf lange Sicht entwickelt und erhalten werden soll. Das Motto lautet: Built to last. Wir wollen weiterbestehen, indem wir den Menschen dienen, freiwillig teilen und uns systematisch erneuern.

Unsere Netzwerkkultur basiert auf Geben und Nehmen. In dieser Reihenfolge. Eine gute Gemeinschaft braucht Geduld und Zeit zum Wachsen.

Wichtig ist das Grundverständnis aller Beteiligten, dass ein Netzwerk kein statisches Gebilde ist, sondern ein gemeinschaftlich getragener Dauerprozess, der kontinuierlich mit dem Erleben aufrichtiger Kommunikation und zielgerichteter Fortschritte gefüllt werden muss.

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“. Verbindlichkeit gründet sich auf Taten, aber auch auf Klarheit und Nachvollziehbarkeit, und die wird in der TRADEMUS-Gemeinschaft in einem von allen Mitgliedern persönlich unterzeichneten Werte- und Verhaltenskodex hergestellt.

Der Werte- und Verhaltenskodex der TRADEMUS-Gemeinschaft

Die TRADEMUS-Werte- und Verhaltensregeln werden von allen Mitgliedern als Zeichen ihrer inneren Haltung und Überzeugungen aktiv gelebt und verteidigt. Sie leiten das Handeln, die Kommunikation und den Umgang mit allen Gesprächspartnern.

Vertrauen durch Verantwortung
  • Unser wertvollstes Kapital ist das Vertrauen, das unsere Gesprächspartner und Klienten in uns setzen.

  • Als Unternehmer:innen vertrauen sie uns die Mitwirkung bei der Erhaltung und Fortführung ihres Lebenswerks an.

  • Als nachfolgende Führungsgeneration vertrauen sie auf unsere Unterstützung und Beratung bei Fragen, die sie mit niemandem sonst in dieser Form besprechen können.

  • Wir wollen alle Gesprächspartner so gewissenhaft beraten, als ginge es um die wichtigste Entscheidung unseres Lebens und um unsere eigene Existenz und Zukunft.

  • Wir wollen das Vertrauensverhältnis zu unseren Gesprächspartnern und Klienten auf lange Sicht entwickeln, unabhängig von kurzfristigen geschäftlichen Aspekten.

  • Wir wollen den Anliegen unserer Gesprächspartner und Klienten stets höchste Aufmerksamkeit schenken und durch konstant gute Leistungen überzeugen.

  • Wir wollen Lösungen empfehlen und in die Wege leiten, die sich möglichst für alle Beteiligten auf Dauer als richtig, stimmig, tragfähig und gut erweisen.

Gemeinschaftssinn und Fairness
  • Unsere TRADEMUS-Gemeinschaft und den regelmäßigen Austausch begreifen wir als sinnvolle Aufgabe und Wert an sich, nicht nur als Mittel zum Zweck.
  • Damit TRADEMUS zum Wohle aller Beteiligten wächst und gedeiht, machen wir uns gegenseitig stark und lassen einander freiwillig an unseren jeweiligen Ressourcen teilhaben. Teilen ist Kennzeichen unserer Kultur. Glück wird größer, wenn man es teilt. Wissen und Erfolg auch.
  • Wir denken nicht in einem Up-or-out, sondern situativ angepasst in einem Sowohl-als-auch, so dass auch ein Schritt zurück als Zeichen von Souveränität verstanden wird.
  • In unserer internen TRADEMUS-Kultur orientieren wir uns an Vorbildern für langlebige Gemeinschaften wie z. B. dem Rotary-Club.
  • Wir überprüfen unser Verhalten regelmäßig an Fragen und Kriterien wie z.B.:
    • Aufrichtigkeit: Ist es wahr? Bin ich ehrlich, offen und guten Willens?
    • Fairness: Ist es fair? Für den Einzelnen und für TRADEMUS insgesamt?
    • Zusammenhalt: Wird es dem Wohl aller dienen und die Gemeinschaft festigen?
  • Wir orientieren unser Handeln an den rotarischen Maximen: "Wer anderen dient, gewinnt auch für sich selbst" und "Dienen geht über den eigenen Vorteil".
  • Wir befolgen die Goldene Regel für ein achtsames Miteinander: „Behandle andere so, wie du von ihnen behandelt werden willst.“
  • Wir praktizieren Gemeinschaft in Vielfalt und Toleranz. Wir nutzen die Meinungen anderer, um unsere eigenen Einstellungen zu schärfen, sie aber auch zu überdenken und ggf. anzupassen. Bei allem Gemeinschaftssinn wollen wir die eigene Individualität nicht verlieren und gestehen diese Haltung genauso auch unserem Gegenüber zu.
  • In unserem Selbstverständnis als verantwortungsbewusste Weltbürger achten wir mit Blick auf die generationengerechte, nachhaltige Entwicklung unseres einen Planeten vor allem bei Reisen sowie bei der Büroorganisation und der Kommunikation auf sparsamen Ressourcenverbrauch und Umweltverträglichkeit. 
Wahrhaftigkeit und Gewissenhaftigkeit
  • Wir sagen was wir tun und tun was wir sagen. Wir sind offen und transparent und beachten, dass Kommunikation eine Bringschuld des Senders ist.
  • Wir praktizieren die Tugenden des ehrbaren Kaufmanns: Ehrlichkeit, Verlässlichkeit, Verantwortung und Treue. Achtung erwirbt man, indem man sich ihr würdig erweist.
  • Wir haften mit unserem Gewissen für Verabredungen und Leistungen, die wir im Rahmen der Gemeinschaft sowie gegenüber Klienten treffen und erbringen.
Seriosität und Professionalität
  • Wir verpflichten uns, jeden Auftrag vor der Annahme sorgfältig zu prüfen und nur dann anzunehmen, wenn die entsprechende Lösungskompetenz und Ressourcen vorliegen.
  • Wir achten Recht und Gesetz und beraten nie in Rechtsfragen, sofern wir nicht zu einer Rechtsberatung legitimiert sind.
  • Wir achten strikt darauf, dass TRADEMUS nicht für rechtswidriges oder rechts-bedenkliches Handeln genutzt bzw. missbraucht wird.
  • Wir zahlen und empfangen keine verdeckten Provisionen. Alle Abreden liegen offen auf dem Tisch. Aktive Kommunikation verhindert Gerüchtebildung.
  • Wir verpflichten uns zu regelmäßiger Selbstreflexion durch Supervision oder kollegiale Beratung und bilden uns kontinuierlich fort, um unsere Qualität zu sichern.
  • Wir entwickeln und pflegen aktive Verbindungen zur Wissenschaft und unterstützen so unseren qualitativen und professionellen Anspruch.
  • Unsere Beziehung zu anderen seriösen Anbietern im Feld von Wissenschaft, Bildung und Beratung ist von Respekt und Gesprächsbereitschaft geprägt. 
Verschwiegenheit und Kundenschutz
  • Alle Mitglieder der TRADEMUS-Gemeinschaft verpflichten sich, sämtliche direkt oder indirekt im Rahmen der Zusammenarbeit und/oder des Informationsaustauschs erhaltenen Informationen streng vertraulich zu behandeln.  
  • Die Geheimhaltungspflicht erstreckt sich nicht auf solche Kenntnisse, die jedermann zugänglich sind oder deren Weitergabe für die betroffenen Personen oder Gesellschaften ersichtlich ohne Nachteil sind.
  • Während eines Beratungsprojekts und bis 24 Monate nach dessen Abschluss ist es den im Projekt direkt oder indirekt zusammenarbeitenden Mitgliedern der TRADEMUS-Gemeinschaft untersagt, Mitarbeiter:innen des Klienten für andere, externe Aufgaben anzusprechen oder selbst zu beschäftigen, wenn dieses nicht ausdrücklich vom Klienten gewünscht ist. 

TRADEMUS-Beratung Düsseldorf

Königsallee 20
40212 Düsseldorf
Telefon: 0211 - 862 862 60

Ansprechpartner:
Michael Flacke
E-Mail: flacke@trademus.de
Mobil: 0173 - 51 36 777

TRADEMUS-Beratung Hannover

Georgstraße 38
30159 Hannover
Telefon: 0511 - 80 71 170

Ansprechpartner:
Klaus Danne
E-Mail: danne@trademus.de
Mobil: 0175 - 723 45 00

TRADEMUS-Beratung München

Brienner Straße 7
80333 München
Telefon: 089 - 39 29 29 39

Ansprechpartner:
Johannes Bausch
E-Mail: bausch@trademus.de
Mobil: 0177 - 622 10 68

TRADEMUS-Beratung Stuttgart

Friedrichstraße 15
70174 Stuttgart
Telefon: 0711 - 505 700 20

Ansprechpartner:
Dr. Bettina Daser
E-Mail: daser@trademus.de
Mobil: 0160 - 903 98 200